• Home
  • Deutsch
2018-12-17

The EA Colloquium helps to keep our staff updated on the state of the art in international Technology and Innovation Assessment (TIA). External colleagues are invited to present their research results with a view to inspire work at the academy. Contributing to academic discourse, professional development, and lifelong learning, this institutional opportunity for scientific exchange takes place about 5–6 times a year at irregular intervals. We greatly benefit from this inflow of knowledge about current developments in theory, empirical research, and modelling, which can often be effectively integrated into the current work of the EA research projects and the planning of new research proposals. This way, the EA Colloquium also influences our own outputs and the transfer and dissemination of EA knowledge to the outside.

Previous Talks



      • 1 June 2016, Marco Puopolo (EA Research Fellow)
        "Payment service directive 2. Legal aspects and Key players"
      • 29 September 2015, Steffen Leonhardt (RWTH Aachen)
        Measuring techniques at beginning and end of life ("Messtechnik für den Beginn und für das Ende des Lebens")
      • 30 September 2015, Go Yoshizawa (University of Kyoto, EA Research Fellow)
        Moderating responsibility in research and innovation
        Download talk
      • 9 June 2015, Rudolf Stichweh (University of Bonn)
        Autonomy and structural interconnections of the modern science system: historical and comparative perspectives
        Download talk
      • 27 May 2015, Guido Fioretti (University of Bologna)
        A Model of Knowledge Development Among Rival Firms
      • 26.11.2013 Dr. Georg Kamp (Europäische Akademie GmbH)
        Ethics in technology assessment
      • 31.10.2013 Prof. Dr. Michael Opielka (IZT – Institute for Future Studies and Technology Assessment, Berlin)
        Horizon scanning and policy advice
      • 30.10.2013 Prof. Dr. Michael Decker (ITAS – Institute for Technology and Systems Analysis, Karlsruhe Institute of Technology)
        Robotics
      • 15.10.2013 Prof. Dr. Johannes Weyer (TU Dortmund University):
        Governance of complex systems. Theoretical models and experimental methods
      • 3.9.2013 Prof. Dr. Wolfgang Krohn (formerly Bielefeld University):
        Real experiments – the interconnection of research and innovation in the modernisation of society
      • 11.9.2013 Prof. Dr. Andreas Pyka (Hohenheim University)
        The evolution of innovation networks: The case of the German automotive industry
      • 28.8.2013 Dr. Harold Paredes-Frigolett (Europäische Akademie GmbH):
        The GREAT project, WP 4: Applied analysis – Development of case studies
      • 12.6.2013 Prof. Dr. Petra Ahrweiler (Europäische Akademie GmbH):
        The SKIN Model – Simulating Knowledge Dynamics in Innovation Networks
      • 14.5.2013 Dr. Michel Schilperoord (Europäische Akademie GmbH):
        Dublin Innovation Network
      • 28.2.2013 Katharina Mader (Europäische Akademie GmbH):
        Report from Berlin: Politics vs. Science
      • 2.10.2012 Dr. rer. nat. Jan Mehlich, Dipl.-Chem. (Europäische Akademie GmbH):
        Development of novel nanotechnology-based diagnostic systems for Rheumatoid Arthritis and Osteoarthritis (NanoDiaRA)
      • 28.8.2012 Dr. rer. nat. Bert Droste-Franke, Dipl.-Phys. (Europäische Akademie GmbH):
        Untersuchung von Optionen für die Integration von Windkraft und Photovoltaik in die Stromversorgung des Jahres 2050
      • 25.8.2011 Dr. phil. des. Susanne Hiekel, Dipl.-Biol. (Universität Duisburg-Essen):
        Natürliche Arten
      • 9.6.2011 Dr.-Ing. Bernd Schulz-Forberg (Forum46, Interdisziplinäres Forum für Europa e.V., Berlin) and Dr.-Ing. Christian Langenbach (German Aerospace Center):
        Lessons learned. Erfassung und Auswertung sicherheitstechnisch bedeutsamer Ereignisse
      • 20.7.2009 Professor Doris Schröder, Ph.D. (University of Central Lancashire, England, and University of Melbourne, Australia), and Roger Chennells, LL.M. (Chennells Albertyn, Stellenbosch and Cape Town, South Africa):
        Equity in Governance – Challenges for Indigenous Peoples' Trusts
      • 28.2.2008 Dr. phil. Thorsten Galert, M.A. (Europäische Akademie gGmbH):
        Ethik des Neuro-Enhancement
      • 7.2.2008 Dr. med. Felix Thiele, M.Sc. (Europäische Akademie gGmbH):
        Ethische Bewertung des Pharming
      • 10.1.2008 Professor Frans Brom, Ph.D. (Ethicist)
        (Head of the "Technology Assessment" department at the Rathenau Instituut, The Netherlands):
        An Ethicist in TA country
      • 30.8.2007 Saara Reiman (M Soc Sci) (University of Helsinki, Dept. of Social & Moral Philosophy):
        Compensation Ethics
      • 28.6.2007 Cletus Andoh Tandoh (D.E.A., M.A.) (Europäische Akademie):
        The ethical dimension of technological progress: an African perspective
      • 8.2.2007 Stephan Schleim, M.A. (Universität Bonn, Abteilung für Medizinische Psychologie):
        Die Neurophysiologie moralischer Entscheidungen – Eine neurophilosophische Analyse
      • 11.1.2007 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann (Europäische Akademie):
        Einführung in die Ethik (4)
      • 4.1.2007 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann (Europäische Akademie):
        Einführung in die Ethik (3)
      • 31.8.2006 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann (Europäische Akademie):
        Einführung in die Ethik (2)
      • 24.8.2006 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann (Europäische Akademie):
        Einführung in die Ethik (1)
      • 17.8.2006 Friederike Wütscher, Katharina Mader, M.A. (Europäische Akademie):
        Verfahrensweise bei der Veröffentlichung der EA-Studien
      • 20.7.2006 Dipl.-Kfm. Petra Hermann, Dipl.-Ing. Anja Schlochtermeier, M.A.:
        Projektmanagement der Projekte ab Bewilligungszeitraum Januar 2006
      • 18.5.2006 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann:
        Arbeitsweise der Projektgruppen
      • 4.5.2006 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann:
        Aufgabenstellung der Europäischen Akademie
      • 20.1.2005 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann:
        Willensfreiheit
      • 2.12.2004 Priv.-Doz. Dr. Felix Thiele:
        Einwilligung
      • 23.10.2003 PD Dr. Rainer Adolphi, TU Berlin:
        Reichweiten der Begründbarkeit. Das Beispiel des Politischen
      • 25.9.2003 Dr. Garrath Williams:
        Responsibility as a Virtue
      • 10.7.2003 Professor Dr. Erzsebet Rozsa:
        Lage der Wissenschaftsethik in Ungarn
      • 21.11.2002 Dr. Doris Schröder:
        Ben Mephams "Ethische Matrix" – ein kritischer Kommentar
      • 10.10.2002 Professor Dr. Andrzej Kaniowski:
        Gattungswürde – ein Schnittpunkt des Biologischen und des Moral-Ethischen
      • 6.5.2002 Professor Dr. Marco Buzzoni, University Macerata:
        Wissenschaftstheoretische Probleme der Medizin als Humanwissenschaft
      • 14.2.2002 Ulrike Henckel:
        Anthropologische Grundlagen angewandter Ethik unter besonderer Berücksichtigung der medizinischen Ethik
      • 4.2.2002 Dott. Rupert Leitner:
        Nichtwissen in der Technikfolgenbeurteilung
      • 3.12.2001 Dr. Andreas Hüttemann, Universität Bielefeld:
        Zur Deutungsmacht der Biowissenschaften
      • 2.10.2001 Professor Udo Schüklenk, PhD., University Johannesburg:
        Current controversies in international research ethics
      • 27.9.2001 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann:
        Zur Stammzellenproblematik
      • 10.9.2001 Ulrich Rehberg:
        Die Biodiversitätskonvention und andere Rahmenwerke zum Umweltschutz
      • 11.6.2001 Joachim Schmidt-Bisewski:
        Umweltbildung – Der Weg nach Arkadien?
      • 14.12.2000 Dr. Barbara Guckes, Universität Bielefeld:
        Sterbehilfe: Dilemma zwischen ärztlicher Fürsorgepflicht und Patientenautonomie
      • 2.11.2000 Professor Dr. Michael Drieschner, Universität Bochum:
        Verantwortung der Wissenschaft
      • 19.10.2000 Dipl.-Ing. Juliane Jörissen/Dipl.-Volksw. Jürgen Kopfmüller, Forschungszentrum Karlsruhe:
        Das integrative Nachhaltigkeitskonzept der HGF im Vergleich zu anderen Ansätzen
      • 5.10.2000 Professor Dr. Carl Friedrich Gehmann:
        Können die Probleme der globalen Gerechtigkeit nur durch eine Weltrepublik gelöst werden?
      • 21.9.2000 Monika Beköova, Mgr.:
        Die Begründung der moralischen Handlung in der Wirtschafts- und Unternehmenspraxis
      • 19.6.2000 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann:
        Akteur – Mensch – Person – Leidender. Über einige ...ismen
      • 22.5.2000 Dr. Gerd Hanekamp:
        Innovation und nachhaltige Entwicklung
      • 27.4.2000 Dr. Georg Kamp:
        Potentialitätsargumente
      • 13.4.2000 Priv.-Doz. Dr. Felix Thiele:
        Genetische Diagnostik im Versicherungswesen. Ethische Aspekte
      • 30.3.2000 Professor Dr. Geo Siegwart, Universität Greifswald:
        Methodische Begriffsbildung
      • 24.2.2000 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann:
        Wissenschaftsethos
      • 14.2.2000 Dr. Susanne von der Heide, UNESCO:
        Über die Bedeutung des Welterbes
      • 11.11.1999 Dr. jur. Andreas Fisahn, Universität Bremen:
        Theorie der Rechtsbefolgung
      • 28.10.1999 Minou-Bernadette Friele:
        Moralische Komplizenschaft
      • 2.9.1999 Dr. Georg Kamp:
        Praktische Sprache III: Ethik als Wissenschaft
      • 26.8.1999 Dr. Georg Kamp:
        Praktische Sprache II: Handlungsrede
      • 19.8.1999 Dr. Georg Kamp:
        Praktische Sprache I (Fortsetzung)
      • 12.8.1999 Dr. Klaus Saul, DLR Köln:
        Innovation und Wertschöpfung
      • 5.8.1999 Dr. Georg Kamp: Praktische Sprache I:
        Moral in der Logik – Logik in der Moral
      • 10.6.1999 Professor Dr. Carl Friedrich Gethmann:
        Rationalität
      • 20.5.1999 U. Rehberg:
        Dissertations-Konzept zum integrativen Naturschutz und zur nachhaltigen Landschaftsnutzung
      • 6.5.1999 Priv.-Doz. Dr. Felix Thiele:
        Führt die Keimbahntherapie zu einer neuen Eugenik?
      • 11.3.1999 Dr. Gerd Hanekamp:   
        Theorie der Unternehmung
      • 4.3.1999 Priv.-Doz. Dr. Felix Thiele:
        Patientenautonomie. Kritik gegenwärtiger Konzepte
      • 18.2.1999 Dr. Susanne Hahn, Universität Essen:
        Überlegungsgleichgewicht(e). Prüfung einer Rechtfertigungsmetapher
      • 28.1.1999 Dr. Marc Bovenschulte, Forum für Wissenschaft und Technik gem. GmbH, Göttingen:
        "Public Understanding of Science"
      • 3.12.1998 Priv.-Doz. Dr. A. Grunwald:
        Reflexion zum Verhältnis von Ethik und Praxis
      • 19.11.1998 K.-M. Nigge, M.E.S.:
        Ortsabhängige Wirkungspotentiale von toxischen Primärschadstoffen in Fahrzeugemissionen
      • 15.10.1998 G. Kamp, M.A., Universität Essen:
        Das Dammbruch-Argument
      • 7.9.1998 M. Wischermann, M.A., Universität Düsseldorf:
        Umweltethik. Argumentationsstrukturen aus Liberalismus und Kommunitarismus
      • 24.8.1998 Dr. C. J. Langenbach:
        Internet und Jugendschutz
      • 13.7.1998 Dr. E. M. Neumann-Held:
        "Das Gen ist tot, es lebe das Gen!" Vorschlag für ein neues Genkonzept
      • 7.7.1998 Dr. M. Gutmann:
        Zur Theorie des Organismus
      • 22.6.1998 Dr. S. Saupe:
        Der "Marktplatz" für Technikethik
      • 15.6.1998 Dr. J. Grin, Universität Amsterdam:
        The Concept of Interactive TA
      • 14.5.1998 Professor Dr. D. Sturma, Universität Essen:
        Philosophie des Geistes: Entwicklungen – Grenzen – Perspektiven
      • 23.3.1998 Dr. G. Hanekamp, Dr. A. Weigmann:
        Projektentwurf "Bio-Regio"
      • 9.3.1998 Professor Dr. G. Banse:
        Das Konstruktionshandeln aus der Sicht der Technikphilosophie
      • 16.2.1998 Dr. S. Lingner:
        Landnutzung und Umweltethik
      • 26.1.1998 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Der Krankheitsbegriff in der Medizinischen Ethik
      • 12.1.1998 Professor Dr. C. F. Gethmann, Dr. A. Grunwald:
        Medizinische Entwicklungen zwischen Technikfolgenbeurteilung und Medizinethik
      • 8.12.1997 Dipl.-Ing. E. Borg, DLR Neustrelitz:
        Information und Fernerkundung im Bodenschutz: Bedarf, Methoden und Ziele
      • 4.12.1997 R. Ueberhorst, Beratungsbüro Elmshorn:
        Warum müssen wir und wie können wir das kooperative Leistungsniveau unserer politischen Kultur verbessern?
      • 24.11.1997 Dr. S. Saupe:
        Europäische Forschungsförderung
      • 13.10.1997 Dipl.-Ing. C. Bartsch, Universität Bonn:
        Nachwachsende Rohstoffe. Natur nach Maß am Beispiel für Pflanzenfasern für technische Zwecke
      • 2.10.1997 Dipl.-Ing. M. Klimke, DLR Köln-Porz:
        "Solar Power Satellites" – Die Lösung der Energieproblematik im 21. Jahrhundert?
      • 15.9.1997 Dr. A. Grunwald:
        Ethik als Orientierungshilfe in technikpolitischen Entscheidungen?
      • 1.9.1997 Dr. M. Decker:
        Vorprojekt Robotik
      • 14.7.1997 Dr. N. Gotsch, ETH Zürich:
        Zukünftige landwirtschaftliche Biotechnologien
      • 7.7.1997 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Klimakultur und intergenerationelle Gerechtigkeit
      • 23.6.1997 Dr. A. Grunwald, Dr. M. Gutmann, Dr. G. Hanekamp:
        Philosophischer Diskursbegriff und Technikfolgenbeurteilung
      • 9.6.1997 Professor Dr. C. F. Gethmann, Dr. M. Gutmann, Dr. G. Hanekamp:
        Zum Risikobegriff
      • 2.6.1997 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Anthropozentrismus als unabdingbare Präsupposition praktischer Diskurse
      • 12.5.1997 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Erkenntnistheorie
      • 28.4.1997 Dr. M. Gutmann, Dr. G. Hanekamp:
        Wissenschaftstheorie und Technikfolgenbeurteilung
      • 17.3.1997 Dr. W. Thüne, Ministerium für Umwelt und Forsten, Mainz:
        "Die Erde ist kein Treibhaus"
      • 10.3.1997 Dr. A. Grunwald:
        Rationaler Umgang mit Technikfolgen?
      • 3.3.1997 Dipl.-Ing. C. J. Langenbach:
        Einfluss des Standes der Technik auf die Auslegung von Raumtransportsystemen
      • 24.2.1997 Dr. M. Gutmann, Dr. G. Hanekamp:
        Einführung in die Wissenschaftstheorie II
      • 17.2.1997 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Grundlagen der Ethik
      • 3.2.1997 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Universalismus
      • 13.1.1997 Dr. G. Hanekamp, Dr. M. Gutmann:
        Einführung in die Wissenschaftstheorie I
      • 16.12.1996 Dr. S. Lingner:
        Klimastabilität und Vorsorgeprinzip
      • 9.12.1996 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Protoethik
      • 2.12.1996 Professor Dr. J. P. Beckmann, FernUniversität Hagen:
        Bericht zum Vorprojekt "Xenotransplantation"
      • 4.11.1996 Dr. M. Gutmann:
        Bericht zum Vorprojekt "Gentechnik"
      • 14.10.1996 Dr. H. Burghause, Dr. G. Keil, Think-Tools GmbH, Starnberg:
        "Think Tools"-Präsentation
      • 21.10.1996 Dr. A. Grunwald:
        Konzeptionen der Technikfolgenabschätzung
      • 9.9.1996 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Einführung in die Ethik (3)
      • 26.8.1996 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Einführung in die Ethik (2)
      • 19.8.1996 Professor Dr. C. F. Gethmann:
        Einführung in die Ethik (1)
      Happy Holidays